Sie sind hier:

Bildung stiften gegen Armut!

Weltweit besuchen 58 Millionen Grundschulkinder und 63 Millionen Jugendliche keine Schule. Ein Drittel aller Kinder, die weltweit nicht zur Schule gehen, stammt aus armen Familien, lebt in konfliktreichen Regionen oder ist aus der Heimat geflüchtet.

Statt zur Schule zu gehen, müssen viele Kinder arbeiten, um zum Lebens-unterhalt ihrer Familie beizutragen. Mädchen sind besonders benachteiligt. Dabei ist Bildung die Voraussetzung für ein besseres Leben. Wer Lesen, Schreiben und Rechnen gelernt hat, kann Preise auf dem Markt vergleichen, Verträge verstehen und sich neues Wissen aneignen.

Zum 20jährigem Jubiläum unserer Stiftung legen wir den neuen Stiftungsfonds »Bildung stiftet Zukunft« auf, damit benachteiligte Kinder die Chance erhalten, einen Kindergarten, die Vorschule oder Schule zu besuchen oder eine Ausbildung absolvieren können — für ein selbstbestimmtes Leben jenseits der Armut.

Stiften für das Recht auf Bildung!

Unter der Schirmherrschaft unseres terre des hommes- Gründers Lutz Beisel wird der neue Bildungsfonds aus seinen Erträgen Projekte für das Recht auf Bildung finanzieren. Unsere Partnerorganisationen unterstützen arme Familien beim Kauf von Schulmaterial, organisieren Nachhilfe für Schulabbrecher oder setzen sich für qualifizierten Unterricht ein und veranstalten für Eltern, Kinder und Lehrkräfte Workshops für Kinderrechte.

Jetzt Bildungsstifter werden!

Schaffen Sie dauerhafte Chancen aus der Armut für Mädchen und Jungen in unseren Projekten — stiften Sie Bildung! Anders als bei Spenden, die direkt in unseren Projekten aufgebraucht werden, helfen die Erträge Ihrer Zustiftungen im Bildungsfonds. Schenkungen in unseren Stiftungsfonds sind deshalb ab 1.000 Euro sinnvoll.